Presse

Aviga koordiniert Leistungserbringer und Kostenträger frühzeitig

Aviga ist ein rechtlich unabhängiges und neutrales Unternehmen, das im Auftrag von Versicherungen und anderen Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens die Reintegration Versicherter mit komplexen Problemstellungen übernimmt. Die Kerndienstleistung von Aviga beinhaltet ein umfassendes modular aufgebautes Case Management. Bei der Suche nach Lösungen wird insbesondere zwischen Leistungserbringern und Kostenträgern koordiniert.

Zürich, Juli 2009. Ein Unfall oder eine langwierige Erkrankung sind nicht selten der Anfang einer persönlichen Leidensgeschichte. Viele Betroffene machen ähnliche Erfahrungen: Sie durchleben eine Odyssee durch das für Laien oft undurchschaubare Kostenträger- und Leistungserbringersystem. Das neue Unternehmen Aviga ist eine Antwort auf diese unbefriedigende Ausgangslage: Bei sehr komplexen Fällen koordiniert Aviga alle involvierten Institutionen und Personen frühzeitig und neutral (Case Management).

Ziel ist es, die Finanzierung einer erfolgreichen Wiedereingliederungsstrategie zu sichern und die Betroffenen möglichst bald wieder in die Arbeitswelt einzugliedern. Wir sind überzeugt, dass diese Dienstleistung genau im richtigen Moment kommt: „In der heute wirtschaftlich angespannten Zeit müssen die Versicherungen mit zunehmenden Schadensmeldungen rechnen. Wir von Aviga machen ein Angebot, mit dem nicht auf dem Rücken der Betroffenen gespart wird. Dank dem gemeinsamen und koordinierten Handeln investieren alle Beteiligten in die Zukunft. Dabei spielt eine frühzeitige Intervention eine sehr wichtige Rolle: Je früher man handelt, desto höher sind die Chancen einer erfolgreichen Wiedereingliederung. Durch die Einbindung der Aviga-Spezialisten werden Kommunikationswege und Schnittstellen reduziert und wertvolle Zeit gewonnen.“

Weitere Informationen

Aviga AG
Telefon 044 275 56 00
www.aviga.ch